25 / November / 2009 Martina Nürnberg

Umtausch ausgeschlossen - Das richtige Geschenk für den neuen Partner

Das richtige Geschenk für den Partner
Harmonie unter dem Tannenbaum - mit dem richtigen Geschenk wird das erste gemeinsame Weihnachten zum Erfolg
Quelle: ClipDealer/DeeFoto


Eigentlich könnte gerade alles perfekt sein. Frisch verliebt, glücklich. Problem: Weihnachten steht vor der Tür, das Geschenk für den Partner fehlt. Jenny Belitz (29), Geschenke-Managerin aus Berlin, gibt Tipps für das passende Präsent. Damit der neue Partner auch noch mit zur Silvesterparty kommt.

stadtsolist: Wie kann ich herausfinden, was mein neuer Partner sich wünscht?

Jenny Belitz: Gerade in der Kennenlern-Phase sollte man dem neuen Partner gut zuhören. Dabei können sich schon viele Ideen für Geschenke ergeben. Eine andere Möglichkeit besteht darin, mit dem Partner einen Einkaufsbummel zu machen. Dabei kann man gut beobachten, was ihn oder sie interessiert. Eine dritte Option ist, den neuen Partner zu fragen, was er seinen Freunden schenkt. Denn häufig verschenkt man genau das, was selbst gefällt.

stadtsolist: Darf man nach erst vier Wochen Beziehung Gutscheine verschenken?

Belitz: Bei Gutscheinen kommt es nicht darauf an, wie lange man schon liiert ist. Wichtig ist vielmehr: Sie sollten persönlich sein. Das heißt, nicht unbedingt ein Gutschein für die Parfümerie oder den Elektromarkt. Lieber für ein schönes gemeinsames Erlebnis.

stadtsolist: Gibt es für dieses Jahr Weihnachten Geschenk-Empfehlungen, die Sie frisch Verliebten machen würden?

Belitz: Hier gibt es erstmal keine Formel. Was jedoch immer gut ankommt, sind kurze Reisen oder Wochenendtrips. Sie zeigen, dass man gerne Zeit mit dem neuen Partner verbringen möchte.

Geschenke-Managerin Jenny Belitz
Jenny Belitz arbeitet seit 2006 als Geschenke-Managerin in Berlin
Quelle: Dirk Wild/www.dw-graphics.de


















stadtsolist: Welche Geschenke sind auf die Schnelle zu bekommen und trotzdem gut?

Belitz: Heutzutage gibt es zum Glück keine Probleme mehr, auf die Schnelle an gute Geschenke zu kommen. Denn alle Geschäfte haben lange geöffnet. Auch Gutscheine kann man in kurzer Zeit herstellen.

stadtsolist: Darf ich schon ein Foto von mir verschenken, wenn ich erst kurz mit meinem Partner zusammen bin?

Belitz: Am Anfang einer Beziehung ist ein Foto-Geschenk definitiv zu früh. Denn das hat irgendwie immer etwas von Revier abstecken und kann den neuen Partner leicht einschränken. Wann man ein Foto frühestens verschenken sollte, sollte man davon abhängig machen, wie die Beziehung sich entwickelt.

stadtsolist: Welche Geschenke sind gut geeignet, um sie per Post zu verschicken?

Belitz: Das hängt allein vom Budget ab. Alles, was klein und handlich ist, ist günstig. Zum Beispiel Bücher oder CDs. Echte Kunst zu verschicken, ist besonders teuer. Denn dafür muss man extra einen Kunsttransport bestellen.


Geschenke für den Partner: Tops und Flops

Top-Geschenke

für Frauen:
"Was gut ankommt, ist echter Schmuck. Aber: Er sollte auf jeden Fall dezent sein. Und bei Ringen ist immer Vorsicht geboten. Eine weitere Sache, über die sich Frauen freuen, ist ein romantischer Tag, zum Beispiel mit einem Sektfrühstück und einem schönen Ausflug", rät Jenny Belitz

für Männer:
"Das einzige, was mir da spontan einfällt, ist ein erotischer Tag. Zum Beispiel mit einer Massage. Das kommt bei Männern gut an", sagt die Geschenke-Managerin.

Diese Geschenke bleiben besser im Laden

"Geschenke, die Verbesserungscharakter haben, sind gerade am Anfang einer Beziehung schwierig. Dazu gehören zum Beispiel: Unterwäsche, Kosmetikprodukte, Kochbücher, Ordnungssysteme. Auch Krawatten und Kuscheltiere sind ungeeignet. Ein weiteres No-go: Geschenke, die man bereits dem oder der Ex geschenkt hat. Sie erinnern zu sehr an den früheren Partner", warnt Jenny Belitz.




Martina Nürnberg
Alle Artikel von Martina Nürnberg
Kommentar schreiben
Name:
E-Mail:

(wird nicht veröffentlicht)
Kommentar:

Noch 1000 Zeichen.
ABSCHICKEN
Kommentare
Einträge werden geladen...